22.02.2012

Wasserschaden im Wohnhaus

Kategorie: Technische Hilfeleistung
Von: Max Götz

Am Dienstag, 21.02.2012 um 21:36Uhr wurden wir zu einem Wasserschaden im Wohnhaus alarmiert. Beim Eintreffen war bereits KBM Sehnke am Einsatzort, nach dem erstem Erkunden müsste das Wasser aus dem 1.OG kommen, da die Wohnung im Untergeschoss und im Keller bereits unter Wasser standen.

Da sich der Wohnungsmieter im Krankenhaus befand, musste die Polizei Bayreuth/Land und die Feuerwehr Speichersdorf mit dem Mehrzweckfahrzeug 11/1 zur Türöffnung mit dem Ziehfix nachalarmiert werden. Nach Öffnung der Tür wurde ein Wasserrohrbruch im Bad festgestellt. Nachdem wir das Wasser an der Hauptleitung abgedreht, und die Absperrhähne ausgewechselt hatten, konnten wir den größten Teil mit dem Nasssauger aufnehmen und abpumpen. Wir verließen die Einsatzstelle um 23:15Uhr und rückten wieder ins Gerätehaus ein.