21.06.2008

Tödlicher Verkehrsunfall Haidenaab/Göppmannsbühl Richtung B22

Kategorie: Technische Hilfeleistung
Von: Christian Schwarzer

Am frühen Morgen um 05:20 Uhr wurden die Wehren Speichersdorf, Kirchenlaibach und Haidenaab/Göppmannsbühl zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Verbindungsstraße Haidenaab/Göppmannsbühl in Richtung B22 alarmiert.

Ein schwarzer Seat der aus Richtung Haidenaab zur B22 fuhr kam in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn ab, prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen. Ein Notarzt stellte noch vor eintreffen unserer Wehr den Tot der Fahrerin fest. Da eventuell davon auszugehen war, dass sich noch eine weitere Person im Fahrzeug befand, wurden die angrenzenden Waldstücke durchsucht, es wurde allerdings keine Person gefunden. Die tote Fahrzeugführerin konnte ohne Hilfsmittel aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle während der Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen und des Staatsanwalts ab, nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf und reinigten die Fahrbahn. Um 08:10 Uhr rückten wir mit 13 Kameraden wieder im Standort ein.

Vor Ort waren auch KBR Schreck und der evangelische Pfarrer Grafe aus Wirbenz der die Aussegnung am Unfallort vornahm.