25.06.2012

Jung und Alt - Geimeinsam sind wir stark + Johannisfeuer

Kategorie: Kinder- und Jugendfeuerwehr, Vereinsnachrichten
Von: Max Götz

Am Samstag, den 23.06.2012 fand unser alljährliches Johannisfeuer im Schulgarten statt. Dieses Jahr veranstaltete die Kinder- und Jugendfeuerwehr am Nachmittag vor dem Johannisfeuer einen Wettbewerb unter dem Motto "Jung und Alt - Gemeinsam sind wir stark". Ziel des Wettbewerbes war die ein besseres Kennenlernen zwischen den Aktiven und der Kinder- und Jugendgruppe.

Ein Team bestand aus einem Erwachsenen und einem Kind / Jugendlichen, die im Vorfeld einander zugelost wurden.

Der Wettbewerb bestand aus vier Stationen. Beim Schlauchkegeln mussten die Teilnehmer durch das Ausrollen eines C-Schlauchs möglichst viele Kegel treffen. Das Torwandschießen stand ebenso auf dem Programm wie ein Geschicklichkeitsparcour, auf dem die Erwachsenen einen Tennisbal auf einer Feuerpatsche und die Kinder / Jugendlichen einen Ball auf einem CM-Strahlrohr balancieren mussten. Den meisten Spaß für Beteiligte und Zuschauer wurde jedoch beim Schwammwerfen geboten, bei dem sich unser Kamerad Uli als Ziel anbot.

Kurz vor dem Entzünden des Feuers kam es zur Siegerehrung. Insgesamt nahmen beim ersten Wettbewerb dieser Art 16 Teams teil, was ein wirklich hervorragendes Ergebnis ist.

Am Schluss hatte das Team The Fire Jumpers (Thomas Hartmann und Mario Kern) mit 92 Punkten die Nase vorn. Sie holten sich als erstes Team den Wanderpokal und müssen ihn im nächsten Jahr verteidigen. Zweiter wurde das Team Die Laibicher Roadrunner ( Wolfgang Hübner und Saskia Müller) mit 85 Punkten und auf den 3. Platz landete das Team The Fire Fighters ( Hartmann Michael und Busch Daniel) mit 74 Punkten.

Im Anschluss bereiteten die Kinder- und Jugendfeuerwehr ihrem Jugendwart Martin Heier noch eine kleine Überraschung. Sie schenkten ihm zu seinem 25. Geburtstag ein selbstbeschriftetes Polo-Shirt mit besten Glückwünschen.

Gegen 21:30 Uhr trafen sich die Kinder und Jugendlichen an der St. Ägidius Kirche, um mit einem Fackelzug in Richtung Schulgarten zu gehen und dort das Feuer zu entzünden. Nachdem das Feuer brennte segnete es Pfarrer Sven Grillmeier und es wurde noch bis in die Morgenstunden gefeiert.

Die Gesamtwertung:
1. The Fire Jumpers (Hartmann Thomas und Kern Mario) mit 92 Punkten
2. Die Laibicher Roadrunner (Wolfgang Hübner und Saskia Müller) mit 85 Punkten
3. The Fire Fighters (Hartmann Michael und Busch Daniel) mit 74 Punkten
4. Ein Super Team (Roland Barth und Dominik Busch) mit 73 Punkten
5. Die Besten (Hösl Georg und Jannis Schirmer) mit 71 Punkten
6. Uns schlägt Keiner (Wolfgang Schirmer und Frank Liebl) mit 70 Punkten
7. Hau den Lukas (Gerd Zetlmeisel und Nick Müller) mit 69 Punkten
8. Die Spätstarter (Martin Heier und Nino Hartmann) mit 65 Punkten
9. Die Wilden 2 (Sven Grillmeier und Enrico Spiersch) mit 62 Punkten
10. FC Bayern Junior (Roland Spiersch und Lucia Prokoph) mit 54 Punkten
10. Julian und Jennifer (Jennifer Hösl und Julian Schirmer) mit 54 Punkten
12. Die Adler (Herbert Reiß und Michael Hummer) mit 53 Punkten
13. Die Toten Unterhosen (Oliver Hösl und Marcel Wagner) mit 48 Punkten
14. ABC Raicing (Nicole Uschold und Justin Uschold) mit 46 Punkten

Es gab auch noch zwei Teams, die außer der Wertung gestartet sind:
15. Die Ballkünstler(Jana Prokoph und Rayk Prokoph) 76 Punkten
16. Müllers Trupp (Alexandra Müller und Kai Müller) mit 42 Punkten